Bayr.Voralpen - Bergfreunde im Isarwinkel und Pfaffenwinkel mit Tourenlinks aus den Alpen und Wanderinseln

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bayr.Voralpen

Unsere Touren > Bayr.Voralpen
Panorama am Heimgarten/Herzogstand
Berge der Voralpen

Umgrenzung

Nach der Einteilung der Ostalpen durch den DAV von 1984 umfassen die Bayerischen Voralpen folgendes Gebiet: Voralpengebiet von Murnau über Kochel am See, Bad Tölz bis Rosenheim - Inn bis Kiefersfelden - Kieferbach - Glemmbach - Ellbach - Kaiserhaus - Brandenberger Ache - Erzherzog-Johann-Klause - Sattelbach - Ampelsbach - Achenbach - Walchen - Isar bis Krün - Kranzbach - Kankerbach - Garmisch-Partenkirchen - Loisach bis Murnau.

Unterteilung

Den westlichsten Teil der Bayerischen Voralpen bildet das Estergebirge mit dem Krottenkopf (2.086 m ü. NN), dem höchsten Gipfel der Voralpen. Nordöstlich dieses Gebirges befindet sich die Gruppe von Herzogstand (1.731 m ü. NN) und Heimgarten (1.790 m ü. NN).

Der östliche Teil der Bayerischen Voralpen zwischen Isar und Inn ist das Mangfallgebirge (inkl. Tegernseer Berge), denn die Bäche Rottach, Weißach, Schlierach und Leitzach münden in die Mangfall, die das gesamte Gebiet entwässert und einen wichtigen Grundwasserspeicher für die Millionenstadt München bildet. Der höchste Gipfel ist - trotz des Namens auf österreichischem Staatsgebiet - das Hintere Sonnwendjoch (1.986 m ü. A.).

Zwischen Estergebirge im Westen und Mangfallgebirge im Osten liegt die langgestreckte Gruppe der Benediktenwand (1.801 m ü. NN).

Benachbarte Gebirgsgruppen

Die Bayerischen Voralpen grenzen an die folgenden anderen Gebirgsgruppen der Alpen:

   * Chiemgauer Alpen
(im Osten)
   * Kaisergebirge
(im Südosten)
   * Brandenberger Alpen
(im Süden)
   * Karwendel
(im Süden)
   * Wettersteingebirge
(im Südwesten)
   * Ammergauer Alpen
(im Westen)

Im Norden grenzen die Bayerischen Voralpen an das Alpenvorland.

Quelle: Wikipedia


Gipfelliste der Bayer. Voralpen

Linktouren Bayr. Voralpen
Wendelsteinbahn

   * Bayerische Voralpen

A

   * Aiblinger Hütte

   * Aiplspitz

   * Albert-Link-Hütte


B

   * Baumgartenschneid

   * Benediktenwand

   * Blauberge

   * Blecksteinhaus

   * Bodenschneid

   * Bodenschneidhaus

   * Brauneck

   * Brauneck-Gipfelhaus

   * Brecherspitz

   * Breitenstein

   * Brünnstein

   * Brünnsteinhaus


E

   * Estergebirge


F

   * Florianshütte am Brauneck

   * Fockenstein

   * Hoher Fricken


G

   * Geierstein


H

   * Halserspitz

   * Heimgarten

   * Herzogstand



H (Fortsetzung)

   * Hirschberg
(Kreuth)
   * Hirschberg (Ohlstadt)
   * Hocheck (Oberaudorf)
   * Hochsalwand

K

   * Kampen
(Lenggries)
   * Kaserwand
   * Hohe Kisten

   * Kreuzberg (Bayerische Voralpen)
   * Krottenkopf

   * Krottenkopf-Hütte


L

   * Lenggrieser Hütte

   * Leonhardstein


M

   * Madron (Mangfallgebirge)
   * Maiwand (Berg)
   * Mangfallgebirge

   * Mitteralm


N

   * Neureut (Berg)

O

   * Ölrain
   * Osterfeuerkopf

P

   * Petersberg (Flintsbach)
   * Plankenstein
(Rottach))

R

   * Rechelkopf

   * Rehgrabenhütte

   * Großer Riesenkopf

R (Fortsetzung)

   * Risserkogel

   * Roß- und Buchstein

   * Rotwand

   * Rotwandhaus

   * Ruchenköpfe


S

   * Schinder

   * Schlierseer Berge

   * Schönberg

   * Seekarkreuz

   * Sender Wendelstein

   * Simetsberg
(Estergebirge)
   * Soin

   * Hinteres Sonnwendjoch

   * Staffel (Jachenau
)

T

   * Tegernseer Berge

   * Tegernseer Hütte

   * Großer Traithen

   * Tutzinger Hütte


W

   * Wallberg

   * Wank
(Berg)
   * Weilheimer Hütte

   * Wendelstein

   * Wildalpjoch


Quelle: Wikipedia

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor
©1999 -2017 Klaus Kreuzer
Letzte Aktualisierung am: 18.03.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü